6 270 Mehrlingskinder wurden 2021 in NRW geboren

Dienstag, 28. Juni 2022

6 270 Mehrlingskinder wurden 2021 in NRW geboren

Der Anteil der Mehrlingskinder an allen Neugeborenen lag im Jahr 2021 in Nordrhein-Westfalen bei 3,6 Prozent.

Düsseldorf (IT.NRW). Im Jahr 2021 wurden in NRW 6 270 Kinder geboren, die zusammen mit einem oder weiteren Geschwisterkindern zur Welt kamen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, lag der Anteil der Mehrlingskinder an allen Neugeborenen damit bei 3,6 Prozent.

  • Tabellarische Daten der Grafik
In Nordrhein-Westfalen geborene Mehrlingskinder
Jahr Mehrlingskinder
2000 6 117
2001 5 509
2002 5 650
2003 5 572
2004 5 632
2005 4 888
2006 4 987
2007 5 220
2008 5 173
2009 4 943
2010 5 253
2011 5 007
2012 5 377
2013 5 547
2014 6 107
2015 6 227
2016 6 656
2017 6 628
2018 6 534
2019 6 635
2020 6 322
2021 6 270

Im Jahr 2020 lag die Zahl der Mehrlingskinder mit 6 322 auf vergleichbarem Niveau. Vom Jahr 2000 bis zum Jahr 2009 hatte der Anteil der Mehrlingskinder an allen Geburten durchschnittlich bei 3,4 Prozent und damit niedriger als zwischen 2010 und 2019 mit 3,8 Prozent gelegen.

  • Tabellarische Daten der Grafik
Anteil der Mehrlingskinder an allen Neugeborenen in Nordrhein-Westfalen
Jahr Anteil der Mehrlingskinder
an allen Neugeborenen
in Prozent
2000 3,5
2001 3,3
2002 3,4
2003 3,5
2004 3,5
2005 3,2
2006 3,3
2007 3,4
2008 3,4
2009 3,4
2010 3,6
2011 3,5
2012 3,7
2013 3,8
2014 3,9
2015 3,9
2016 3,8
2017 3,8
2018 3,8
2019 3,9
2020 3,7
2021 3,6

Zwillinge waren unter den Mehrlingskindern am häufigsten vertreten: 2021 wurden 6 124 Zwillingskinder geboren (97,7 Prozent). Außerdem kamen 138 Drillingskinder (2,2 Prozent) und acht sonstige Mehrlingskinder (0,1 Prozent) zur Welt. (IT.NRW)

(269 / 22) Düsseldorf, den 28. Juni 2022

Weitere Ergebnisse zu Mehrlingsgeburten in den kreisfreien Städten und Kreisen NRWs in der Landesdatenbank NRW

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 268 / 22

Footermap Title