6,8 Millionen Schweine in NRW

Freitag, 20. Dezember 2019

6,8 Millionen Schweine in NRW

Am 3. November 2019 gab es nach vorläufigen Berechnungen in den nordrhein-westfälischen Betrieben mit Schweinehaltung 6,84 Millionen Schweine.

Düsseldorf (IT.NRW). Am 3. November 2019 gab es nach vorläufigen Berechnungen in den nordrhein-westfälischen Betrieben mit Schweinehaltung 6,84 Millionen Schweine. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand von Ergebnissen der repräsentativen Schweinezählung mitteilt, sank die Zahl der Schweine gegenüber Mai 2019 um 1,4 Prozent (damals: 6,94 Millionen Schweine). 6 710 Betriebe in Nordrhein-Westfalen wiesen im November 2019 einen Mindestbestand von 50 Schweinen oder zehn Zuchtsauen auf; das waren 1,9 Prozent weniger Betriebe als im Mai 2019 (6 840 Betriebe).

Wie die Statistiker mitteilen, verringerte sich der Bestand an Ferkeln gegenüber Mai 2019 um 3,9 Prozent auf 1,86 Millionen Tiere. Rückgänge gab es auch bei der Zahl der Jungschweine (1,27 Millionen; −2,3 Prozent) und der Zuchtsauen (396 000; −0,4 Prozent). Einen Bestandszuwachs ermittelten die Statistiker bei den Mastschweinen (3,31 Millionen; +0,3 Prozent). (IT.NRW)

(344 / 19) Düsseldorf, den 20. Dezember 2019

Footermap Title