88,3 Prozent der nordrhein-westfälischen Bevölkerung waren 2019 gesetzlich krankenversichert

Donnerstag, 10. Dezember 2020

88,3 Prozent der nordrhein-westfälischen Bevölkerung waren 2019 gesetzlich krankenversichert

Im Jahr 2019 waren mehr als 15 Millionen Menschen (88,3 Prozent der Bevölkerung) in Nordrhein-Westfalen gesetzlich krankenversichert.

Düsseldorf (IT.NRW). Im Jahr 2019 waren mehr als 15 Millionen Menschen (88,3 Prozent der Bevölkerung) in Nordrhein-Westfalen gesetzlich krankenversichert. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren etwa drei Viertel (74,3 Prozent) der gesetzlich Krankenversicherten selbst der Versicherungsnehmer. Ein Viertel (25,7 Prozent) war als Familienmitglied mitversichert. Fast zwei Millionen Personen (11,2 Prozent der Bevölkerung) waren privat krankenversichert. 0,2 Prozent hatten ausschließlich einen sonstigen Anspruch auf Versicherungsschutz (z. B. Soldaten, Beamte, Empfänger von Hartz IV, Sozialhilfe-, Asylbewerberleistungen). Etwa 0,2 Prozent der Versicherten hatten keine Angaben zur Art der Krankenversicherung gemacht. 0,1 Prozent der Befragten hatte angegeben nicht krankenversichert zu sein.

Je nach Art der Erwerbstätigkeit variieren die Anteile der gesetzlich und privat Versicherten in NRW. Abhängig Beschäftige waren im Jahr 2019 überwiegend gesetzlich krankenversichert: 95,8 Prozent der Erwerbstätigen, die in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis standen und nicht verbeamtet waren, waren gesetzlich krankenversichert. Bei Selbstständigen lag der Anteil gesetzlich Versicherter mit 61,5 Prozent um 34,3 Prozentpunkte niedriger. Beamte waren mit 90,3 Prozent überwiegend privat versichert. Bei den nichterwerbstätigen Personen lag der Anteil der gesetzlich Versicherten in NRW bei 88,7 Prozent.

Im landesweiten Vergleich hatte Bonn im Jahr 2019 mit 20,9 Prozent den höchsten Anteil von privat Krankenversicherten an der Bevölkerung. Gesetzlich waren dort 78,5 Prozent der Menschen versichert. Am niedrigsten war der Anteil privat Versicherter mit 5,9 Prozent in Duisburg. Hier waren 93,7 Prozent Mitglied in einer gesetzlichen Krankenversicherung.

Die vorliegenden Ergebnisse stammen aus dem Mikrozensus und beziehen sich auf die Bevölkerung in Privathaushalten mit Angaben zur Krankenversicherung. In dieser jährlich in allen Bundesländern durchgeführten Haushaltsbefragung werden alle vier Jahre zusätzlich Daten zum Thema Krankenversicherung erfragt. (IT.NRW)

(420 / 20) Düsseldorf, den 10. Dezember 2020

Footermap Title