Dritter Hackathon der Landesverwaltung NRW in Düsseldorf

Freitag, 13. Oktober 2017

Dritter Hackathon der Landesverwaltung NRW in Düsseldorf

Unter dem Motto „GeO FOR IT” findet am 3. und 4. November 2017 in Düsseldorf im Haus der Universität der dritte Hackathon der Landesverwaltung statt.

Düsseldorf (IT.NRW). Unter dem Motto „GeO FOR IT” findet am 3. und 4. November 2017 in Düsseldorf im Haus der Universität der dritte Hackathon der Landesverwaltung statt. Wie der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) mitteilt, ist ein Hackathon (Wortschöpfung aus „Hack” und „Marathon”) eine kollaborative Software- und Hardwareentwicklungsveranstaltung, bei der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Projekte in zu Beginn des Hackathons gebildeten Teams bearbeiten. Mitmachen können Programmierer, Designer, Webentwickler, Studierende, Lehrende und alle Bürger, die Interesse an offenen Daten haben und testen wollen, welcher Nutzen und welche Geschäftsideen in Open-Data-Anwendungen stecken können.

IT.NRW unterstützt den diesjährigen Hackathon durch die technische Bereitstellung sämtlicher offener Geodaten der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalens (https://www.geoportal.nrw, https://open.nrw und https://www.opengeodata.nrw.de).

  • Tabellarische Daten der Grafik
Durchschnittliche monatliche Kartenabrufe (WMS)*)
Jahr Abrufe
*) Web–Map–Service ist ein internationaler Standard für Kartendienste.
2007 1 700 000
2008 3 000 000
2009 4 200 000
2010 6 500 000
2011 8 000 000
2012 10 173 000
2013 15 926 000
2014 20 889 000
2015 26 088 000
2016 32 164 000
2017 49 811 000

Wie die Grafik zeigt, stieg die Nutzung der Web-Map-Service-Dienste mit der Bereitstellung der digitalen Geodaten im Januar 2017 unter https://open.nrw stark an. (IT.NRW)

(288 / 17) Düsseldorf, den 13. Oktober 2017

Footermap Title