Durchschnittsalter der Lehrkräfte lag in NRW 2015 bei 45,6 Jahren

Mittwoch, 7. September 2016

Durchschnittsalter der Lehrkräfte lag in NRW 2015 bei 45,6 Jahren

Das Durchschnittsalter der 155 728 hauptamtlichen und hauptberuflichen Lehrkräfte an den allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen lag im Schuljahr 2015/16 bei 45,6 Jahren.

Düsseldorf (IT.NRW). Das Durchschnittsalter der 155 728 hauptamtlichen und hauptberuflichen Lehrkräfte an den allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen lag im Schuljahr 2015/16 bei 45,6 Jahren. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anlässlich des Weltbildungstages (8. September 2016) mitteilt, waren Lehrkräfte damit im Schnitt etwa eineinhalb Jahre jünger als fünf Jahre zuvor (Schuljahr 2010/11: 47,0 Jahre).

  • Tabellarische Daten der Grafik
Lehrkräfte*) an allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein–Westfalen im Schuljahr 2010/11 und 2015/16 nach Altersgruppen
Merkmal Alter der Lehrer von … bis … Jahren
unter 30 30 – 34 35 – 39 40 – 44 45 – 49 50 – 54 55 – 59 60 u. älter insgesamt
*) hauptamtlich/hauptberuflich
Schuljahr 2010/11 6,7 % 10,5 % 11,9 % 11,6 % 10,6 % 15,0 % 22,4 % 11,3 % 100,0 %
Schuljahr 2015/16 7,0 % 14,8 % 12,4 % 13,7 % 12,5 % 10,7 % 14,4 % 14,5 % 100,0 %

Zuwächse im Vergleich zum Schuljahr 2010/11 gab es im Sommer 2015/16 insbesondere bei den unter 50-jährigen Lehrkräften: Vor allem in der Altersgruppe der 30- bis unter 35-Jährigen stieg der Anteil der Lehrerinnen und Lehrer an der gesamten Lehrerschaft von 10,5 Prozent auf 14,8 Prozent an. Bei den 55- bis unter 60-Jährigen war hingegen ein Rückgang zu verzeichnen: Im Schuljahr 2015/16 entfielen auf diese Altersgruppe 14,4 Prozent aller hauptamtlichen und hauptberuflichen Lehrkräfte in NRW (Schuljahr 2010/11: 22,4 Prozent).

Diese und viele weitere interessante Informationen zur Schullandschaft an Rhein und Ruhr hat der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen jetzt in der neuen Schulbroschüre „NRW (ge-)zählt: Schulen in Nordrhein-Westfalen” veröffentlicht. Die Publikation steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. (IT.NRW)

(234 / 16) Düsseldorf, den 07. September 2016

Footermap Title