Gerhard Gohr ist neuer Leiter des Geschäftsbereiches „IT-Planung und Steuerung“ von IT.NRW

Donnerstag, 2. April 2020

Gerhard Gohr ist neuer Leiter des Geschäftsbereiches „IT-Planung und Steuerung“ von IT.NRW

Gerhard Gohr ist seit Anfang März neuer Leiter des Geschäftsbereiches „IT-Planung und -Steuerung” beim Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW).

Düsseldorf (IT.NRW). Gerhard Gohr ist seit Anfang März neuer Leiter des Geschäftsbereiches „IT-Planung und -Steuerung” beim Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW). Gerhard Gohr übernimmt den Bereich von Dr. Jörg Flüs, der ins Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen gewechselt ist.

Gerhard Gohr ist 48 Jahre alt. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. Im Juli 1996 hat er das Studium der Informatik an der Friedrich-Wilhelm-Universität zu Bonn mit Diplom abgeschlossen. Im Anschluss daran führte ihn sein beruflicher Weg u. a. zur Carl-Zeiss-Jena-Group, in den Mannesmann Konzern, zur Arthur-Andersen-Business-Consulting, sowie zur Digitalagentur SapientNitro. Zudem war er für die Dauer von zwölf Jahren bei der Vodafone Group in verschiedenen internationalen Leitungsfunktionen tätig. Im Januar 2016 wechselte er zu IT.NRW, wo er die Referatsleitung des Bereiches „Portfolio, Architekturmanagement und Service Design” übernahm. Mit Wirkung vom 4. März 2020 wurde Gerhard Gohr dann die Funktion des Leiters des Geschäftsbereichs 2 „IT-Planung und -Steuerung” übertragen.

Gerhard Gohr freut sich auf seine neue Herausforderung den neuen Verantwortungsbereich mit über 120 Beschäftigten in diesen außergewöhnlichen Zeiten zu führen und mit seinem Team zusammen proaktiv die Transformation im Programm T für die Themen des Geschäftsbereichs zu gestalten. (IT.NRW)

(81 / 20) Düsseldorf, den 2. April 2020

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 080 / 20

Footermap Title