Girls‘ Day: 20 Mädchen besuchten gestern den Landesbetrieb IT.NRW

Freitag, 28. April 2017

Girls‘ Day: 20 Mädchen besuchten gestern den Landesbetrieb IT.NRW

Bereits zum dreizehnten Mal ermöglichte IT.NRW jungen Mädchen Einblicke in die Arbeitsabläufe und Aufgaben diverser Bereiche.

Düsseldorf (IT.NRW). Wie nimmt man einen PC auseinander und wie baut man ihn wieder zusammen? Welche Tipps zur Sicherheit im Umgang mit sozialen Medien sind hilfreich? Wie werden Fachinformatiker ausgebildet und wie sieht ihr Arbeitsalltag aus? Das sind nur einige der Programmpunkte, die der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen gestern anlässlich des Girls‘ Day 20 Mädchen im Dienstgebäude an der Düsseldorfer Mauerstraße bot.

Bereits zum dreizehnten Mal ermöglichte die Behörde jungen Mädchen Einblicke in die Arbeitsabläufe und Aufgaben diverser Bereiche. Unter anderem lernten sie auch Berufe kennen, in denen Frauen bisher eher seltener vertreten waren, wie z. B. Fachinformatikerin.

Teilnehmerinnen am Girls‘ Day 2017 bei IT.NRW, Düsseldorf (Foto: IT.NRW)

Die Mädchen erhielten auch die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten praktisch zu erproben: Sie fassten ihre Erlebnisse und die beim Girls‘ Day gemachten Erfahrungen in einer eigenen Präsentation mit dem Thema: „Mein Tag bei IT.NRW” zusammen und durften diesen persönlichen Erfahrungsbericht auf einem USB-Stick gespeichert als Erinnerung mit nach Hause nehmen. (IT.NRW)

(105 / 17) Düsseldorf, den 28. April 2017

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 104 / 17

Footermap Title