Im Jahr 2020 produzierte die NRW-Industrie 1,6 Milliarden Kubikmeter Wasserstoff im Wert von über 51 Millionen Euro

Montag, 4. Oktober 2021

Im Jahr 2020 produzierte die NRW-Industrie 1,6 Milliarden Kubikmeter Wasserstoff im Wert von über 51 Millionen Euro

In Nordrhein-Westfalen wurden im Jahr 2020 in zwölf Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 1,6 Milliarden Kubikmeter Wasserstoff mit einem Verkaufswert von 51,1 Millionen Euro hergestellt.

Düsseldorf (IT.NRW). In Nordrhein-Westfalen wurden im Jahr 2020 in zwölf Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 1,6 Milliarden Kubikmeter Wasserstoff (sowohl zum Absatz, als auch zur Weiterverarbeitung bestimmt) mit einem Verkaufswert von 51,1 Millionen Euro hergestellt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, war damit sowohl der Absatzwert (−14,4 Prozent) als auch die produzierte Menge (−12,0 Prozent) niedriger als ein Jahr zuvor.

Bundesweit wurden im vergangenen Jahr 4,3 Milliarden Kubikmeter Wasserstoff (−4,0 Prozent gegenüber 2019) mit einem Absatzwert von 175 Millionen Euro (−16,1 Prozent) hergestellt.

Aus dem Ausland wurden im Jahr 2020 insgesamt 1 087 Tonnen (12,9 Millionen Kubikmeter) Wasserstoff nach Nordrhein-Westfalen importiert. Das waren 14,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Der Wert der Wasserstoffeinfuhren belief sich 2020 auf 5,1 Millionen Euro; er war damit um 2,6 Prozent höher als 2019.

Die Angaben beziehen sich auf Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen. Weitere Ergebnisse finden Sie in der Landesdatenbank NRW. (IT.NRW)

(390 / 21) Düsseldorf, den 4. Oktober 2021

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 389 / 21

Footermap Title