Im Januar 2022 starteten von den NRW-Flughäfen zwar mehr Passagiere als ein Jahr zuvor aber weniger als im Januar 2019

Donnerstag, 17. März 2022

Im Januar 2022 starteten von den NRW-Flughäfen zwar mehr Passagiere als ein Jahr zuvor aber weniger als im Januar 2019

Im Januar 2021 flogen 430 100 Passagiere von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in NRW ab. Das waren 323 300 Passagiere mehr als im Januar 2021 aber 845 300 weniger als 2019.

Düsseldorf (IT.NRW). Im Januar 2022 flogen von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in NRW 430 100 Passagiere ab. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, waren das 323 300 bzw. 302,5 Prozent Passagiere mehr als ein Jahr zuvor (Januar 2021: 106 900) aber rund 845 300 (−66,3 Prozent) weniger als vor Beginn der Corona-Pandemie (Januar 2019: 1,3 Millionen). Im Januar dieses Jahres starteten 15,2 Prozent aller gewerblich beförderten Passagiere in Deutschland von einem der großen Flughäfen in NRW.

  • Tabellarische Daten der Grafik
Von den Hauptverkehrsflughäfen in NRW gestartete Passagiere
Monat in Millonen
Januar 2020 1,23
Februar 2020 1,28
März 2020 0,52
April 2020 0,01
Mai 2020 0,02
Juni 2020 0,16
Juli 2020 0,64
August 2020 0,59
September 2020 0,48
Oktober 2020 0,39
November 2020 0,14
Dezember 2020 0,19
Januar 2021 0,11
Februar 2021 0,09
März 2021 0,17
April 2021 0,18
Mai 2021 0,31
Juni 2021 0,59
Juli 2021 1,27
August 2021 1,10
September 2021 1,10
Oktober 2021 1,23
November 2021 0,69
Dezember 2021 0,69
Januar 2022 0,43

390 500 der von den nordrhein-westfälischen Hauptverkehrsflughäfen gestarteten Passagiere flogen im Januar 2022 ins Ausland; das waren 577 100 weniger als im Januar 2019. 4 600 dieser Passagiere flogen in die Russische Föderation und 8 700 in die Ukraine. Das Passagieraufkommen bei Inlandsflügen lag bei 39 700 Passagieren (−268 200). (IT.NRW)

(93 / 22) Düsseldorf, den 17. März 2022

Weitere Ergebnisse beim Statistischen Bundesamt

Footermap Title