Jahresumsatz 2014 im NRW-Handwerk um 1,9 Prozent auf 110 Milliarden Euro gestiegen

Freitag, 27. Januar 2017

Jahresumsatz 2014 im NRW-Handwerk um 1,9 Prozent auf 110 Milliarden Euro gestiegen

Die 112 395 nordrhein-westfälischen Handwerksunternehmen erwirtschafteten im Jahr 2014 einen Umsatz von 110,3 Milliarden Euro; das waren zwei Milliarden Euro bzw. 1,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Düsseldorf (IT.NRW). Die 112 395 nordrhein-westfälischen Handwerksunternehmen erwirtschafteten im Jahr 2014 einen Umsatz von 110,3 Milliarden Euro. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes anhand von Ergebnissen der jüngsten Handwerkszählung mitteilt, waren das zwei Milliarden Euro bzw. 1,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Beschäftigtenzahl lag 2014 mit 1,07 Millionen nahezu auf Vorjahresniveau (+0,4 Prozent). Rein rechnerisch erwirtschaftete jeder Beschäftigte 102 860 Euro; das waren 1 442 Euro bzw. 1,4 Prozent mehr als 2013.

Die Zahl der in den NRW-Handwerksunternehmen sozialversicherungspflichtig beschäftigten Personen war im Jahr 2014 mit 759 214 um 0,6 Prozent niedriger als 2013. Die Zahl der geringfügigen Beschäftigten erhöhte sich um 4,2 Prozent auf 195 672.

Die Ergebnisse der Handwerkszählung beruhen auf der registergestützten Auswertung von Verwaltungsdaten. Nicht berücksichtigt sind daher Kleinstbetriebe, die weder steuerbare Umsätze noch sozialversicherungspflichtig Beschäftigte für das Jahr 2014 angegeben hatten. (IT.NRW)

(023 / 17) Düsseldorf, den 27. Januar 2017

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 022 / 17
Link zur nächsten Pressemitteilung: 024 / 17

Footermap Title