Landesbetrieb IT.NRW wird erfolgreiche Informationssicherheit bescheinigt

Freitag, 30. November 2018

Landesbetrieb IT.NRW wird erfolgreiche Informationssicherheit bescheinigt

Das hohe Niveau der Informationssicherheit beim nordrhein-westfälischen Landesbetrieb Information und Technik (IT.NRW) hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) durch ein Zertifikat bescheinigt.

Düsseldorf (IT.NRW). Das hohe Niveau der Informationssicherheit beim nordrhein-westfälischen Landesbetrieb Information und Technik (IT.NRW) hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) durch ein Zertifikat bescheinigt. Dr. Gerhard Schabhüser, Vizepräsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) überreichte heute Hans-Josef Fischer, Präsident des Landesbetriebs, in Anwesenheit von Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart ein ISO 27001-Zertifikat auf der Basis von IT-Grundschutz. Gegenstand der Zertifizierung war die Betriebsinfrastruktur (BIS) für Verfahren der Landesverwaltung NRW im Landesverwaltungsnetz (LVN), also das Herz der Informationstechnik des Landes. Dies umfasst neben der Bereitstellung der räumlichen und technischen Infrastruktur auch das dazugehörige Servicemanagement.

BSI-Vizepräsident Schabhüser erklärte: „Informationssicherheit ist die Grundlage für das Vertrauen in digitalisierte Dienstleistungen von Staat und Wirtschaft. IT.NRW verarbeitet als IT-Dienstleister der Behörden und Einrichtungen der nordrhein-westfälischen Landesverwaltung viele sensible Daten und trägt damit eine hohe Verantwortung. Das BSI bietet mit dem IT-Grundschutz ein hervorragendes Instrument, mit dem die Informationssicherheit auf einem hohen Niveau etabliert werden kann.”

Minister Pinkwart sieht in der Zertifizierung einen weiteren Schritt in Richtung eines digitalen NRW: „Informationssicherheit ist eine grundlegende und unabdingbare Voraussetzung für die Digitalisierung und damit Schlüssel für den nachhaltigen Erfolg der Digitalisierung in Nordrhein-Westfalen. Die heutige Zertifizierung zeigt, dass wir dabei auf dem richtigen Weg sind.”

IT-NRW Präsident Fischer freut sich darüber, dass die Sicherheitsbestrebungen seines Hauses mit diesem Zertifikat gewürdigt wurden: „Als verlässlicher Partner der Behörden und Einrichtungen der NRW-Landesverwaltung sorgen wir für einen wirksamen Schutz der Informationen in den IT-Systemen unserer Partner. Informationssicherheit ist eines unserer wichtigsten Anliegen. Umso mehr freuen wir uns, dass das BSI uns heute mit der Zertifizierung bestätigt hat, dass wir auf einem guten Weg sind.”

Die durch das ISO 27001-Zertifikat bestätigte Anwendung von ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz umfasst die Maßnahmenziele und Maßnahmen aus Annex A von ISO/IEC 27001 und die damit verbundenen Ratschläge zur Umsetzung und Anleitung für allgemein anerkannte Verfahren aus ISO/IEC 27002. (IT.NRW)

(343 / 18) Düsseldorf, den 30. November 2018

Footermap Title