Nahezu ein Drittel aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in NRW war 2021 in Teilzeit beschäftigt

Donnerstag, 5. Mai 2022

Nahezu ein Drittel aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in NRW war 2021 in Teilzeit beschäftigt

Der Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die in Teilzeit tätig sind, ist in Nordrhein-Westfalen seit 2008 um 10,2 Prozentpunkte auf 28,3  Prozent gestiegen.

Düsseldorf (IT.NRW). Im Juni 2021 gab es in Nordrhein-Westfalen rund 7,0 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Alter von 15  bis 64 Jahren. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren davon zwei Millionen in Teilzeit beschäftigt (28,3 Prozent). Im Jahr 2008 hatte es landesweit 5,8 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte gegeben, der Anteil der Teilzeitbeschäftigten lag damals bei 18,1 Prozent (1,1 Millionen).

  • Tabellarische Daten der Grafik
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte
zwischen 15 und 64 Jahren in Nordrhein-Westfalen
nach Beschäftigungsart
Jahr Anteile an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten
vollzeitbeschäftigt teilzeitbeschäftigt keine Angabe oder Zuordnung nicht möglich
Prozent
2008 80,5 18,1 1,4
2009 79,7 18,9 1,4
2010 78,8 19,7 1,4
2011 76,1 22,7 1,2
2012 76,1 23,7 0,2
2013 75,7 24,0 0,3
2014 74,1 24,6 1,3
2015 74,5 25,5 0,0
2016 73,8 26,2 0,0
2017 73,3 26,7 0,0
2018 72,9 27,1 0,0
2019 72,5 27,5 0,0
2020 72,2 27,8 0,0
2021 71,7 28,3 0,0

Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, ging der höhere Teilzeitanteil bei den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten mit einem überproportionalen Beschäftigungsanstieg von Frauen einher: Von 2008 bis 2021 erhöhte sich die Zahl der weiblichen Beschäftigten von 2,5 auf 3,2 Millionen (+27,1 Prozent). Gleichzeitig ist auch der Teilzeitanteil von sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen seit 2008 von 34,7 Prozent auf 48,1 Prozent im Jahr 2021 gestiegen. Die Zahl der männlichen Beschäftigten erhöhte sich im selben Zeitraum von 3,3 auf 3,8 Millionen (+15,1 Prozent); der Teilzeitanteil stieg hier von 5,5 auf 11,7  Prozent. (IT.NRW)

(176 / 22) Düsseldorf, den 5. Mai 2022

Footermap Title