Nahezu zehn Prozent aller Jobs in NRW vom Mindestlohn betroffen

Montag, 11. April 2016

Nahezu zehn Prozent aller Jobs in NRW vom Mindestlohn betroffen

Im April 2014, also rund ein Dreivierteljahr vor Einführung des allgemeinen Mindestlohnes, wurden im Geltungsbereich des Mindestlohngesetzes in Nordrhein-Westfalen rund 768 000 Jobs und damit 9,6 Prozent aller Beschäftigungsverhältnisse mit weniger als 8,50 Euro pro Stunde (brutto) entlohnt.

Düsseldorf (IT.NRW). Im April 2014, also rund ein Dreivierteljahr vor Einführung des allgemeinen Mindestlohnes, wurden im Geltungsbereich des Mindestlohngesetzes in Nordrhein-Westfalen rund 768 000 Jobs und damit 9,6 Prozent aller Beschäftigungsverhältnisse mit weniger als 8,50 Euro pro Stunde (brutto) entlohnt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anhand erster Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung 2014 mitteilt, bestanden 601 000 und damit über drei Viertel dieser gering bezahlten Arbeitsverhältnisse in nicht tarifgebundenen Betrieben. Mit mehr als einer halben Million entfielen 68 Prozent der mit weniger als 8,50 Euro bezahlten Beschäftigungsverhältnisse auf Minijobs (geringfügig entlohnte Beschäftigte).

Beschäftigtenverhältnisse mit Verdienstzahlung in Nordrhein-Westfalen im April 2014
Merkmal insgesamt davon
Frauen Männer
Beschäftigungsverhältnisse insgesamt 7 977 000 3 868 000 4 109 000
  darunter
  Jobs, für die das Mindestlohngesetz gilt 7 626 000 3 703 000 3 923 000
    darunter
    mit Bruttostundenlöhnen von unter 8,50 Euro 768 000 465 000 303 000
      und zwar  
      nach Arbeitgebern
        tarifgebundenen 167 000 104 000 63 000
        nicht tarifgebundenen 601 000 361 000 240 000
      nach Beschäftigungsumfang
        Vollzeitjobs (ohne Minijobs) 116 000 51 000 65 000
        Teilzeitjobs (ohne Minijobs) 126 000 84 000 42 000
        Minijobs (geringfügig entlohnte Beschäftigte) 526 000 330 000 196 000

61 Prozent der 768 000 unter das Mindestlohngesetz fallenden Beschäftigtenverhältnisse mit wenigerr als 8,50 Euro Stundenlohn betrafen Frauen. Bei den entsprechenden Minijobs lag der Frauenanteil bei 63 Prozent. (IT.NRW)

(092 / 16) Düsseldorf, den 11. April 2016

Footermap Title