NRW: 18,7 Prozent der Vollzeitbeschäftigten leisteten im Jahr 2011 Überstunden

Dienstag, 30. April 2013

NRW: 18,7 Prozent der Vollzeitbeschäftigten leisteten im Jahr 2011 Überstunden

Fast ein Fünftel der Vollzeitbeschäftigten in Nordrhein-Westfalen leistete im Jahr 2011 Überstunden.

Düsseldorf (IT.NRW). Fast ein Fünftel der Vollzeitbeschäftigten in Nordrhein-Westfalen leistete im Jahr 2011 Überstunden. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anlässlich des morgigen Tages der Arbeit mitteilt, erbrachten Vollzeitbeschäftigte im Durchschnitt 7,3 Überstunden pro Woche. Etwa jeder fünfte Mann und jede siebte in Vollzeit beschäftigte Frau hat 2011 Überstunden gemacht. Frauen kamen dabei auf eine durchschnittliche Zahl von 6,3 und Männer auf 7,7 Überstunden pro Woche.

Vollzeitbeschäftigte in Nordrhein-Westfalen
– Ergebnisse des Mikrozensus –
Jahr Personen mit Überstunden
Anteil an allen Vollzeitbeschäftigten in Prozent durchschnittliche Zahl der Überstunden
pro Woche
Männer Frauen Männer Frauen
2000 14,6 10,7 9,6 7,8
2005 27,5 23,5 8,3 6,7
2011 19,8 16,4 7,7 6,3

Der Anteil der Vollzeitbeschäftigten, die Überstunden leisten, schwankt im zeitlichen Verlauf. So lag dieser Wert im Jahr 2000 bei 13,4 Prozent, 2005 bei 26,3 Prozent und 2011 bei 18,7 Prozent. Demgegenüber hat sich die durchschnittliche Zahl der wöchentlich geleisteten Überstunden von 9,2 im Jahr 2000 auf 7,3 im Jahr 2011 verringert. Die Unterschiede zwischen Frauen und Männern haben sich in diesem Zeitraum kaum verändert.

4,3 Millionen Personen waren im Jahr 2011 nach den Ergebnissen des Mikrozensus vollzeitbeschäftigt (ohne Selbstständige mit einer Arbeitszeit von mindestens 35 Stunden). 1,4 Millionen oder rund 32 Prozent der Vollzeitbeschäftigten waren Frauen. (IT.NRW)

(098 / 13) Düsseldorf, den 30. April 2013

Link zur nächsten Pressemitteilung: 099 / 13

Footermap Title