NRW: 57,7 Prozent der Beschäftigten im öffentlichen Dienst waren Mitte 2017 Frauen

Montag, 28. Mai 2018

NRW: 57,7 Prozent der Beschäftigten im öffentlichen Dienst waren Mitte 2017 Frauen

Am 30. Juni 2017 waren im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen 814 565 Personen beschäftigt (ohne Bundesbedienstete); das waren 1,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Düsseldorf (IT.NRW). Am 30. Juni 2017 waren im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen 814 565 Personen beschäftigt (ohne Bundesbedienstete); das waren 1,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, waren 57,7 Prozent der Beschäftigten Frauen (469 930 Beschäftigte). Die Zahl der Vollzeitbeschäftigten erhöhte sich um 1,1 Prozent auf 552 110, die der Teilzeitbeschäftigten um 1,5 Prozent auf 262 455. Während der Frauenanteil bei den Vollzeitbeschäftigten bei 45,2 Prozent (249 680 Beschäftigte) lag, waren bei den Teilzeitbeschäftigten 83,9 Prozent weiblich (220 255 Beschäftigte).

Beschäftigte*) im öffentlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen
Arbeitgeber 30.06.2016 30.06.2017
Anzahl Veränderung1)
*) ohne Beschäftigte des Bundes mit Dienstort in NRW; gerundete Werte – 1) gegenüber dem Vorjahr – 2) unter Landesaufsicht – 3) unter Aufsicht von Gemeinden/Gemeindeverbände
Insgesamt 804 610 814 565 +1,2%
  unmittelbarer öffentlicher Dienst 649 235 657 005 +1,2%
    Land 332 160 334 495 +0,7%
    Gemeinden und Gemeindeverbände (GV) 308 105 313 345 +1,7%
    Zweckverbände 8 970 9 165 +2,2%
  mittelbarer öffentlicher Dienst 155 375 157 560 +1,4%
    Sozialversicherungsträger2) 23 050 22 905 −0,6 %
    rechtlich selbstständige Einrichtungen2) 116 880 118 650 +1,5%
  rechtlich selbstständige Einrichtungen3) 15 445 16 005 +3,6%

657 005 Personen waren im unmittelbaren und 157 560 im mittelbaren öffentlichen Dienst beschäftigt. Das Land Nordrhein-Westfalen war Ende Juni 2017 mit 334 495 Personen (+0,7 Prozent) weiterhin der größte Arbeitgeber im öffentlichen Dienst, gefolgt von den Gemeinden und Gemeindeverbänden mit 313 345 Beschäftigten (+1,7 Prozent). Drittgrößter Arbeitgeber waren die rechtlich selbstständigen Einrichtungen unter Landesaufsicht (z. B. staatliche Universitäten), die zusammen 118 650 Personen (+1,5 Prozent) beschäftigten. (IT.NRW)

(142 / 18) Düsseldorf, den 28. Mai 2018

Footermap Title