NRW-Betriebe produzierten 2020 Matratzen und Sprungrahmen im Wert von 181 Millionen Euro

Donnerstag, 17. Juni 2021

NRW-Betriebe produzierten 2020 Matratzen und Sprungrahmen im Wert von 181 Millionen Euro

Im Jahr 2020 wurden in Nordrhein-Westfalen in 15 Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 2,6 Millionen (+1,5 Prozent gegenüber 2019) Matratzen und Sprungrahmen im Wert von 181 Millionen Euro hergestellt.

Düsseldorf (IT.NRW). Im Jahr 2020 wurden in Nordrhein-Westfalen in 15 Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 2,6 Millionen (+1,5 Prozent gegenüber 2019) Matratzen und Sprungrahmen im Wert von 181 Millionen Euro hergestellt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anlässlich des nationalen Tages des Schlafes am 21. Juni 2021 mitteilt, war damit der Absatzwert um 0,2 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Im Vergleich zum Jahr 2015 verringerte sich sowohl die Stückzahl (−40,4 Prozent) als auch der Absatzwert (nominal: −33,4 Prozent) im zweistelligen Prozentbereich. 83,5 Prozent der Matratzen und Sprungrahmen wurden 2020 in Betrieben des Regierungsbezirks Detmolds produziert. Sie erzielten damit fast zwei Drittel des nordrhein-westfälischen Produktionswertes (61,7 Prozent).

  • Tabellarische Daten der Grafik
Produktion von Matratzen und Sprungrahmen in NRW
Jahr Absatzmenge in Stück
2015 4 307 524
2016 3 730 252
2017 3 128 209
2018 2 904 971
2019 2 527 015
2020 2 565 521

Bundesweit wurden im vergangenen Jahr 7,1 Millionen (−1,2 Prozent gegenüber 2019) Matratzen und Sprungrahmen hergestellt. Der Absatzwert blieb mit 577 Millionen Euro nahezu unverändert. Der Anteil der in Nordrhein-Westfalen erzeugten Produktionsmenge lag bei 36,2 Prozent.

Im ersten Quartal 2021 wurden in 16 nordrhein-westfälischen Betrieben 551 Millionen Matratzen und Sprungrahmen (−20,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum) im Wert von 42 Millionen Euro (−17,0 Prozent) hergestellt. Gegenüber dem ersten Quartal 2019 verringerte sich die Absatzmenge um 22,7 Prozent und der Absatzwert um 18,7 Prozent.

Die Angaben beziehen sich auf Betriebe von Unternehmen mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten. Weitere Ergebnisse der Produktionserhebung im Verarbeitenden Gewerbe finden Sie unter https://url.nrw/produktionserhebung in der Landesdatenbank. (IT.NRW)

(223 / 21) Düsseldorf, den 17. Juni 2021

Footermap Title