NRW: Bruttojahresverdienste von leitenden Angestellten waren 2019 um fast 75 000 Euro höher als die von ungelernten Kräften

Donnerstag, 30. April 2020

NRW: Bruttojahresverdienste von leitenden Angestellten waren 2019 um fast 75 000 Euro höher als die von ungelernten Kräften

Die Bruttojahresverdienste vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen waren 2019 mit durchschnittlich 53 439 Euro um 2,6 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Düsseldorf (IT.NRW). Die Bruttojahresverdienste vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen waren 2019 mit durchschnittlich 53 439 Euro um 2,6 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anlässlich des Tages der Arbeit mitteilt, verzeichneten Fachkräfte (+3,2 Prozent, 43 789 Euro) und herausgehobene Fachkräfte (+3,2 Prozent, 62 719 Euro) überdurchschnittliche Lohnzuwächse. Für leitende Angestellte (+2,5 Prozent, 102 783 Euro), ungelernte Kräfte (+2,4 Prozent, 28 123 Euro) und angelernte Kräfte (+1,6 Prozent, 34 862 Euro) fielen die Verdienststeigerungen niedriger aus.

  • Tabellarische Daten der Grafik
Durchschnittliche Bruttojahresverdienste vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer/-innen in NRW 2019 in Euro
Stellung im Beruf Bruttojahresverdienste
ohne Sonderzahlungen
Sonderzahlungen Insgesamt
ungelernte Kräfte 26 677 (1 446) 28 123
angelernte Kräfte 32 656 2 205 34 861
Fachkräfte 40 562 3 227 43 789
herausgehobene Fachkräfte 57 516 5 204 62 720
leitende Angestellte 88 747 (14 036)  102 783

Wie die Statistiker mitteilen, erhöhte sich der Lohnunterschied zwischen leitenden Angestellten und ungelernten Kräften in Nordrhein-Westfalen um 1 901 Euro auf 74 660 Euro. In den vergangenen zwölf Jahren war lediglich im Jahr der Mindestlohneinführung (2015) eine Verringerung des Lohnunterschiedes zwischen leitenden Angestellten und ungelernten Kräften zu verzeichnen. (IT.NRW)

(108 / 20) Düsseldorf, den 30. April 2020

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 107 / 20
Link zur nächsten Pressemitteilung: 109 / 20

Footermap Title