NRW-Flughäfen: 73,3 Prozent weniger Passagiere im Juli 2020

Donnerstag, 10. September 2020

NRW-Flughäfen: 73,3 Prozent weniger Passagiere im Juli 2020

Im Juli 2020 flogen von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in NRW 640 600 Passagiere ab.

Düsseldorf (IT.NRW). Im Juli 2020 flogen von den sechs Hauptverkehrsflughäfen in NRW 640 600 Passagiere ab. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das zwar rund viermal so viele Fluggäste wie im Vormonat (Juni 2020: 161 660), aber 73,3 Prozent weniger als im Juli 2019. 23,4 Prozent aller an großen Flughäfen beförderten Passagiere in Deutschland starteten damit von einem Verkehrspunkt in NRW.

  • Tabellarische Daten der Grafik
Von den großen NRW-Flughäfen gestartete Passagiere
Monat in Millionen
Juli 2019 2,40
August 2019 2,11
September 2019 2,16
Oktober 2019 2,09
November 2019 1,41
Dezember 2019 1,43
Januar 2020 1,23
Februar 2020 1,28
März 2020 0,52
April 2020 0,01
Mai 2020 0,02
Juni 2020 0,16
Juli 2020 0,64
Von den Hauptverkehrsflughäfen*) in NRW im Monat Juli 2020 gestartete Passagiere
Flughafen mit Ziel im … insgesamt
Inland Ausland
Passagiere (Einsteiger) Veränderung**)
*) Flughäfen mit mehr als 150 000 Fluggästen im Jahr – **) gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat
  Düsseldorf 36 444 319 282 355 726 −69,2 %
  Köln/Bonn 22 467 151 868 174 335 −70,5 %
  Dortmund 2 778 69 216 71 994 −55,1 %
  Niederrhein 13 21 544 21 557 −75,9 %
  Münster/Osnabrück 2 309 9 113 11 422 −71,3 %
  Paderborn/Lippstadt 430 5 136 5 566 −84,0 %
Insgesamt 64 441 576 159 640 600 −73,3 %

576 159 der von Hauptverkehrsflughäfen in NRW gestarteten Passagiere flogen ins Ausland (−71,7 Prozent); das Passagieraufkommen bei Inlandsflügen lag bei 64 441 Passagieren (−82,2 Prozent). (IT.NRW)

(288 / 20) Düsseldorf, den 10. September 2020

Footermap Title