NRW-Industrie produzierte 2017 Küchenmöbel aus Holz im Wert von über drei Milliarden Euro

Montag, 17. September 2018

NRW-Industrie produzierte 2017 Küchenmöbel aus Holz im Wert von über drei Milliarden Euro

Im Jahr 2017 wurden in 49 nordrhein-westfälischen Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 16,1 Millionen Küchenmöbel aus Holz im Wert von 3,04 Milliarden Euro hergestellt.

Düsseldorf (IT.NRW). Im Jahr 2017 wurden in 49 nordrhein-westfälischen Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 16,1 Millionen Küchenmöbel aus Holz im Wert von 3,04 Milliarden Euro hergestellt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, blieb die produzierte Menge gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert, während der Absatzwert um 1,2 Prozent höher war als ein Jahr zuvor. Nahezu die Hälfte (47,9 Prozent) dieser in Nordrhein-Westfalen produzierten Küchenmöbel wurden von Betrieben im Kreis Herford hergestellt. Gegenüber dem Jahr 2007 sank die Stückzahl landesweit um 12,8 Prozent, während der Absatzwert um 16,0 Prozent gestiegen ist.

In ganz Deutschland wurden 32,7 Millionen (−0,4 Prozent gegenüber 2016) Küchenmöbel aus Holz im Wert von 4,37 Milliarden Euro (−1,3 Prozent) produziert; der Anteil NRWs am gesamtdeutschen Produktionswert lag bei 69,5 Prozent.

Im ersten Halbjahr 2018 stellten 51 Betriebe in Nordrhein-Westfalen 8,6 Millionen (+3,5 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2017) Küchenmöbel aus Holz im Wert von 1,67 Milliarden Euro (+7,5 Prozent) her.

Wie die Statistiker mitteilen, beziehen sich die genannten Ergebnisse auf Betriebe von Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten. (IT.NRW)

(270 / 18) Düsseldorf, den 17. September 2018

Footermap Title