NRW-Industrie produzierte 2021 nahezu 16 Quadratkilometer Teppiche und textile Fußbodenbeläge

Dienstag, 15. November 2022

NRW-Industrie produzierte 2021 nahezu 16 Quadratkilometer Teppiche und textile Fußbodenbeläge

Fast die Hälfte (42,8 Prozent) der in NRW produzierten Teppiche und textilen Fußbodenbeläge stammten aus Betrieben im Regierungsbezirk Düsseldorf.

Düsseldorf (IT.NRW). Im Jahr 2021 wurden in Nordrhein-Westfalen in neun Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes 30 200 Tonnen (+4,4 Prozent gegenüber 2020) bzw. 16 Millionen Quadratmeter (+4,9 Prozent) Teppiche und textile Fußbodenbeläge hergestellt. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, könnte mit dieser Menge fast die Fläche der Nordseeinsel Juist (16,4 Quadratkilometer) ausgelegt werden. Der Absatzwert war mit 115 Millionen Euro um 3,4 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Fast die Hälfte (12 950 Tonnen bzw. 42,8 Prozent) der in NRW produzierten Teppiche und textilen Fußbodenbeläge wurden in Betrieben des Regierungsbezirks Düsseldorf hergestellt.

  • Tabellarische Daten der Grafik
Produktion von Teppichen und textilen Fußbodenbelägen in NRW
Jahr Verkaufswert
in Millionen Euro
2011 153,9
2012 135,4
2013 136,0
2014 154,8
2015 161,7
2016 152,0
2017 144,3
2018 147,4
2019 121,5
2020 111,2
2021 114,9

Bundesweit wurden im Jahr 2021 Teppiche und textile Fußbodenbeläge im Wert von 389 Millionen Euro (−6,5 Prozent) hergestellt; 29,5 Prozent davon haben nordrhein-westfälische Betriebe produziert (2020: 26,7 Prozent).

Im ersten Halbjahr 2022 stellten neun nordrhein-westfälische Betriebe nach vorläufigen Ergebnissen 15 600 Tonnen (+8,1 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum) oder 8,8 Millionen Quadratmeter (+15,5 Prozent) Teppiche und textile Fußbodenbeläge mit einem Absatzwert von 58,9 Millionen Euro (+5,9 Prozent) her.

Die genannten Ergebnisse beziehen sich auf Betriebe von Unternehmen mit im Allgemeinen 20 oder mehr Beschäftigten. Weitere Ergebnisse in der Landesdatenbank NRW.

IT.NRW als Statistisches Landesamt erhebt und veröffentlicht zuverlässige und objektive Daten für das Bundesland Nordrhein-Westfalen für mehr als 300 Statistiken auf gesetzlicher Grundlage. Dies ist dank der zuverlässigen Meldungen der Befragten möglich, die damit einen wichtigen Beitrag für eine informierte demokratische Gesellschaft leisten. Nur auf Basis aussagekräftiger statistischer Daten können Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft getroffen werden. (IT.NRW)

(459 / 22) Düsseldorf, den 15. November 2022

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 458 / 22
Link zur nächsten Pressemitteilung: 460 / 22

Footermap Title