NRW: Investitionstätigkeit 2015 etwa auf dem Niveau von 2014

Donnerstag, 30. November 2017

NRW: Investitionstätigkeit 2015 etwa auf dem Niveau von 2014

Die Investitionen der nordrhein-westfälischen Wirtschaft in neue Anlagen beliefen sich im Jahr 2015 nach jetzt vorliegenden Berechnungen des Arbeitskreises Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder in jeweiligen Preisen auf 103,7 Milliarden Euro.

Düsseldorf (IT.NRW). Die Investitionen der nordrhein-westfälischen Wirtschaft in neue Anlagen beliefen sich im Jahr 2015 nach jetzt vorliegenden Berechnungen des Arbeitskreises „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder” in jeweiligen Preisen auf 103,7 Milliarden Euro. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, waren das preisbereinigt 0,2 Prozent mehr als 2014. Die Investitionstätigkeit in Nordrhein-Westfalen entwickelte sich damit schwächer als im Bundesdurchschnitt (+1,5 Prozent).

Gegenüber 2014 erhöhten sich die Investitionen in neue Ausrüstungen (Maschinen, maschinelle Anlagen, Fahrzeuge, Betriebs- und Geschäftsausstattungen) und sonstige Anlagen um 9,0 Prozent. Damit war der Anstieg höher als im Bundesschnitt (+4,6 Prozent). Die Investitionen in neue Bauten verringerten sich hingegen mit 9,6 Prozent stärker als im Durchschnitt der Länder (−1,4 Prozent).

Die Investitionen im Produzierenden Gewerbe waren im Jahr 2015 um 2,2 Prozent höher als ein Jahr zuvor (Ausrüstungen: +1,6 Prozent, Bauten: +5,3 Prozent). Im Dienstleistungssektor (+0,2 Prozent) ergab sich eine unterschiedliche Entwicklung bei Ausrüstungen (+13,0 Prozent) und Bauten (−10,8 Prozent) gegenüber dem Jahr 2014.

Die Bruttoanlageinvestitionen umfassen den Erwerb von dauerhaften und reproduzierbaren Produktionsmitteln sowie selbst erstellte Anlagen und größere wertsteigernde Reparaturen. Sie setzen sich aus dem Erwerb neuer Anlagen und dem Saldo aus Käufen und Verkäufen von gebrauchten Anlagen zusammen. Da ein vollständiger Nachweis der Transaktionen mit gebrauchten Anlagen zwischen den investierenden Wirtschaftsbereichen mangels statistischer Unterlagen nicht möglich ist, können die Anlageinvestitionen nach Wirtschaftsbereichen nur auf Grundlage neuer Anlagen dargestellt werden.

Der Arbeitskreis Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder veröffentlicht regelmäßig Länderergebnisse zu den Bruttoanlageinvestitionen. Weitere Angaben zu den aktuellen Zahlen finden Sie auf www.vgrdl.de. (IT.NRW)

(330 / 17) Düsseldorf, den 30. November 2017

Footermap Title