NRW: Stärkster Anstieg der Reallöhne seit fünf Jahren

Donnerstag, 24. März 2016

NRW: Stärkster Anstieg der Reallöhne seit fünf Jahren

Die effektiven Bruttomonatsverdienste der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer/-innen im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Nordrhein-Westfalen waren im Jahr 2015 preisbereinigt um 1,6 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Düsseldorf (IT.NRW). Die effektiven Bruttomonatsverdienste der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer/-innen im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Nordrhein-Westfalen waren im Jahr 2015 preisbereinigt um 1,6 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anhand von Ergebnissen der vierteljährlichen Verdiensterhebung mitteilt, war dies der stärkste Anstieg der Reallöhne seit dem Jahr 2010. Vor allem ungelernte Beschäftigte konnten sich über höhere Löhne freuen: Mit einem Plus von 4,3 Prozent lag ihr Verdienstzuwachs über dem Lohnzuwachs aller anderen Tätigkeitsgruppen. Ursächlich hierfür war u. a. die Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes.

Real- und Nominallohnindex1) der Bruttomonatsverdienste2) vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer/-innen sowie Verbraucherpreisindex in Nordrhein-Westfalen
Zeitraum Produzierendes Gewerbe und Dienstleistungsbereich Verbraucherpreisindex
Reallöhne Nominallöhne
Index3) Zu- bzw. Abnahme4) Index3) Zu- bzw. Abnahme4) Index3) Zu- bzw. Abnahme4)
1) Laspeyres-Kettenindex; 2) Bruttomonatsverdienst insgesamt, d. h. laufende Bezüge und Sonderzahlungen
3) 2010 = 100; 4) gegenüber dem Vorjahr; X = Aussage nicht sinnvoll
2008 98,3 –0,1 % 97,0 +2,3 % 98,7 +2,4 %
2009 98,4 +0,1 % 97,4 +0,4 % 99,0 +0,3 %
2010 100,0 +1,6 % 100,0 +2,7 % 100,0 +1,0 %
2011 101,0 +1,0 % 103,2 +3,2 % 102,2 +2,2 %
2012 101,2 +0,2 % 105,3 +2,0 % 104,1 +1,9 %
2013 99,9 –1,2 % 105,7 +0,4 % 105,8 +1,6 %
2014 101,0 +1,1 % 108,1 +2,3 % 107,0 +1,1 %
2015 102,6 +1,6 % 110,1 +1,9 % 107,3 +0,3 %
  davon            
    leitende
      Angestellte
105,5 +1,8 % 113,2 +2,1 % X X
    herausgehobene
      Fachkräfte
102,0 +0,6 % 109,4 +0,9 % X X
    Fachkräfte 101,3 +2,1 % 108,7 +2,4 % X X
    angelernte
      Kräfte
102,4 +2,0 % 109,9 +2,3 % X X
    ungelernte
      Kräfte
105,2 +4,3 % 112,9 +4,6 % X X

(076 / 16) Düsseldorf, den 24. März 2016

Link zur nächsten Pressemitteilung: 077 / 16

Footermap Title