NRW-Verbraucherpreisindex: Teuerungsrate im März wieder unter zwei Prozent

Donnerstag, 30. März 2017

NRW-Verbraucherpreisindex: Teuerungsrate im März wieder unter zwei Prozent

Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von März 2016 bis März 2017 um 1,7 Prozent gestiegen.

Düsseldorf (IT.NRW). Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von März 2016 bis März 2017 um 1,7 Prozent gestiegen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, stieg der Preisindex gegenüber dem Vormonat Februar 2017 um 0,1 Prozent.

  • Tabellarische Daten der Grafik
Verbraucherpreisindex für Nordrhein–Westfalen
– Veränderungen in Prozent –
Monat Monatsabstand Jahresabstand
März 2016 +0,7 +0,4
April 2016 −0,4 ±0
Mai 2016 +0,4 +0,2
Juni 2016 +0,1 +0,4
Juli 2016 +0,2 +0,5
August 2016 ±0 +0,4
September 2016 +0,1 +0,7
Oktober 2016 +0,3 +0,9
November 2016 ±0 +0,8
Dezember 2016 +0,9 +1,9
Januar 2017 –0,6 +2,1
Februar 2017 +0,6 +2,3
März 2017 +0,1 +1,7

Zum Anstieg der Verbraucherpreise gegenüber dem Vormonat Februar 2017 trugen insbesondere die Preissteigerungen bei Bekleidung (+8,0 Prozent) und Schuhen (+6,3 Prozent) bei. Wie jedes Jahr zu dieser Zeit kommt spätestens im März nach dem Abverkauf der Winterbekleidung die neue Frühjahrsmode in die Geschäfte und die Preise für Bekleidung und Schuhe steigen überdurchschnittlich an. Dabei fielen in den letzten Jahren die saisonspezifischen Teuerungsraten für Bekleidung stets höher aus als für Schuhe, wobei der Saisonwechsel im Sommer meist höhere Preisanstiege zur Folge hatte als der Wechsel von Winter- auf Sommerware. (IT.NRW)

  • Tabellarische Daten der Grafik
Entwicklung1)der Preise für Bekleidung und Schuhe in Nordrhein–Westfalen von 2010 bis 2017 Im Frühjahr / Sommer
(Basisjahr 2010 = 100)
Jahr Frühjahr/Sommer Entwicklung der Preise für …
Bekleidung Schuhe
1) März gegenüber Januar
2010 + 5,2 % + 3,4 %
2011 + 6,6 % + 6,4 %
2012 + 7,3 % + 5,9 %
2013 + 8,9 % + 5,4 %
2014 + 8,8 % + 6,1 %
2015 + 7,5 % + 6,2 %
2016 + 8,5 % + 4,8 %
2017 + 9,9 % + 5,0 %

(081 / 17) Düsseldorf, den 30. März 2017

Footermap Title