NRW: Verdienste ungelernter Arbeitskräfte stiegen 2013 stärker als die von leitenden Angestellten

Mittwoch, 30. April 2014

NRW: Verdienste ungelernter Arbeitskräfte stiegen 2013 stärker als die von leitenden Angestellten

Die Bruttojahresverdienste der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen waren 2013 mit durchschnittlich 47 352 Euro um 0,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Düsseldorf (IT.NRW). Die Bruttojahresverdienste der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen waren 2013 mit durchschnittlich 47 352 Euro um 0,3 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai 2014 mitteilt, stiegen die Bruttojahresverdienste von Arbeitnehmer/-innen in leitender Position im Jahr 2013 um 1,2 Prozent auf 88 106 Euro. Die Verdienste ungelernter Vollzeitbeschäftigter stiegen um 4,0 Prozent auf 25 586 Euro.

  • Tabellarische Daten der Grafik
Durchschnittliche Bruttojahresverdienste vollzeitbeschäftigter
Arbeitnehmer/-innen in NRW 2013 nach Leistungsgruppen
Leistungsgruppe Bruttojahresver-
dienste ohne
Sonderzahlungen
Sonder-
zahlungen
Bruttojahresver-
dienste einschl.
Sonderzahlungen
  leitende Angestellte 76 807 11 298 88 106
  Herausgehobene
    Fachkräfte
49 690 4 841 54 531
  Fachkräfte 35 676 2 978 38 654
  Angelernte Kräfte 29 450 2 232 31 682
  Ungelernte Kräfte 23 965 1 621 25 586
Alle Leistungsgruppen 43 016 4 336 47 352

Wie die Statistiker weiter mitteilen, konnte auch der höhere Verdienstanstieg im vergangenen Jahr nicht verhindern, dass sich die Lohnspanne zwischen leitenden Angestellten und ungelernten Kräften im Vergleich zum Jahr 2012 um 84 Euro auf 62 520 Euro erhöhte. (IT.NRW)

(117 / 14) Düsseldorf, den 30. April 2014

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 116 / 14
Link zur nächsten Pressemitteilung: 118 / 14

Footermap Title