NRW: Zahl der Schüler an Hauptschulen im Schuljahr 2017/18 um 18 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor

Mittwoch, 28. Februar 2018

NRW: Zahl der Schüler an Hauptschulen im Schuljahr 2017/18 um 18 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor

72 066 Schülerinnen und Schüler besuchen im laufenden Schuljahr in Nordrhein-Westfalen eine Hauptschule. Das sind 15 750 (−17,9 Prozent) Hauptschüler weniger als im Schuljahr 2016/17 und 144 577 (−66,7 Prozent) weniger als vor zehn Jahren.

Düsseldorf (IT.NRW). 72 066 Schülerinnen und Schüler besuchen im laufenden Schuljahr in Nordrhein-Westfalen eine Hauptschule. Das sind 15 750 (−17,9 Prozent) Hauptschüler weniger als im Schuljahr 2016/17 und 144 577 (−66,7 Prozent) weniger als vor zehn Jahren. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, besuchen insgesamt 1 918 119 Schülerinnen und Schüler eine allgemeinbildende Schule (ohne Weiterbildungskollegs) in NRW. Das sind 0,6 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Im Vergleich zum Schuljahr 2008/09 sind die Schülerzahlen um 12,0 Prozent zurückgegangen.

  • Tabellarische Daten der Grafik
Entwicklung der Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen in Nordrhein-Westfalen in den Schuljahren 2008/09 bis 2017/18
Schuljahr Grundschule Hauptschule Realschule Gesamtschule Gymnasium sonstige Schulen Sekundarschule
2008/09 695 336 216 643 320 895 232 814 593 080 120 251  
2009/10 680 770 201 525 316 411 234 958 596 672 119 169  
2010/11 662 860 188 055 311 045 238 043 596 863 117 035  
2011/12 652 445 175 041 308 860 241 131 598 762 114 380  
2012/13 639 687 158 837 298 907 245 594 592 403 110 577 5 342
2013/14 625 354 139 347 281 947 254 636 547 331 107 926 15 951
2014/15 625 122 118 958 263 140 266 102 538 862 104 832 29 192
2015/16 619 659 103 267 248 542 279 550 532 522 102 518 38 831
2016/17 632 693 87 816 235 524 294 749 527 499 101 487 50 383
2017/18 638 438 72 066 219 990 307 975 519 798 101 975 57 877
1) ohne Weiterbildungskolleg 2) Förderschule, Freie Waldorfschule, PRIMUS-Schule (seit 2013/14), Volksschule, Gemeinschaftsschule (seit 2011/12)

Zuwächse können vor allem die Gesamtschulen verzeichnen: Im Vergleich zum Schuljahr 2008/09 besuchen 32,3 Prozent mehr Schülerinnen und Schüler diese Schulform (307 975 im Schuljahr 2017/18). Auch die Sekundarschulen weisen seit ihrer Einführung im Schuljahr 2012/13 einen stetigen Anstieg auf. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Schülerzahl im Schuljahr 2017/18 um 14,9 Prozent auf 57 877.

An den Grundschulen hat sich die Schülerzahl im Vergleich zum Schuljahr 2016/17 um 0,9 Prozent auf 638 438 erhöht. Von den weiterführenden Schulen haben die Gymnasien – wie auch in den Vorjahren – im zurzeit laufenden Schuljahr mit 519 789 die meisten Schülerinnen und Schüler. (IT.NRW)

(051 / 18) Düsseldorf, den 28. Februar 2018

Footermap Title