Reallöhne blieben in NRW im ersten Quartal 2019 zum Vorjahr unverändert

Dienstag, 25. Juni 2019

Reallöhne blieben in NRW im ersten Quartal 2019 zum Vorjahr unverändert

Die effektiven Bruttomonatsverdienste der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer/-innen in Nordrhein-Westfalen waren im ersten Quartal 2019 real, also preisbereinigt, unverändert zum Vorjahr.

Düsseldorf (IT.NRW). Die effektiven Bruttomonatsverdienste der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer/-innen in Nordrhein-Westfalen waren im ersten Quartal 2019 real, also preisbereinigt, unverändert zum Vorjahr. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, wurden die Zuwächse bei den Nominallöhnen (+1,5 Prozent) vollständig durch den Anstieg der Verbraucherpreise (+1,5 Prozent) aufgezehrt.

Real- und Nominallohnindex der Bruttomonatsverdienste1) vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer/-innen sowie
Verbraucherpreisindex in Nordrhein-Westfalen
Zeitraum Reallöhne Nominallöhne Verbraucherpreise3)
Index (2015 = 100) Zu- bzw. Abnahme2) Index (2015 = 100) Zu- bzw. Abnahme2) Zu- bzw. Abnahme2)
1) lfd. Bezüge inkl. Sonderzahlungen – 2) gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum
3) Die Statistiker weisen darauf hin, dass der Verbraucherpreisindex der regelmäßigen Revision unterzogen wurde. Dadurch wurden die Ergebnisse für den Verbraucherpreisindex und den Reallohnindex neu berechnet und ersetzen die bislang veröffentlichten Ergebnisse.
Jahr 2015 100,0 +1,3% 100,0 +1,9% +0,6%
Jahr 2016 101,8 +1,8% 102,3 +2,3% +0,5%
Jahr 2017 102,9 +1,1% 105,0 +2,6% +1,5%
1. Quartal 2018 100,5 +1,5% 102,8 +2,7% +1,2%
2. Quartal 2018 104,9 −0,1 % 108,7 +1,5% +1,6%
3. Quartal 2018 98,1 +1,1% 102,5 +3,0% +1,9%
4. Quartal 2018 111,5 +1,0% 116,3 +3,0% +2,0%
Jahr 2018 103,7 +0,7% 107,5 +2,4% +1,7%
1. Quartal 2019 100,4 104,3 +1,5% +1,5%

(157 / 19) Düsseldorf, den 25. Juni 2019

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 156 / 19
Link zur nächsten Pressemitteilung: 158 / 19

Footermap Title