Empfängerinnen und Empfänger von Eingliederungshilfe nach dem SGB IX am 31.12.

Empfängerinnen und Empfänger von Eingliederungshilfe nach dem SGB IX am 31.12.

Empfängerinnen und Empfänger von Eingliederungshilfe
nach dem SGB IX am 31.12.*)
Jahr Ins-
gesamt
Davon Davon
männlich1) weiblich1) unter 18 18 – 40 40 – 65 65 und älter
20202) 208 470 120 865 87 610 45 185 64 135 85 355 13 795
*) Die Veröffentlichung der Ergebnisse der Statistik der Empfängerinnen und Empfänger der Eingliederungshilfe erfolgt unter Einsatz des
Geheimhaltungs­verfahrens der 5er-Rundung.
1) Personen mit den Geschlechtsangaben "divers" und "ohne Angabe" (nach § 22 Absatz 3 PStG) werden aus Gründen der statistischen Geheimhaltung
per Zufallsprinzip dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zugeordnet.
2) Es ist von einer Untererfassung der Leistungsberechtigten zum Jahresende um rund 1 550 Personen auszugehen, da zwei Kreisen und einer
kreisfreien Stadt eine Datenlieferung zu der für das Berichtsjahr 2020 erstmalig erhobene Statistik nicht möglich war.

Zuletzt aktualisiert: 20. September 2021

Zeichenerklärung

Die amtliche Zeichenerklärung
0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts
- nichts vorhanden (genau null) bzw. keine Veränderung eingetreten
... Angabe fällt später an
/ keine Angabe, da der Zahlenwert nicht sicher genug ist
. Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten
X Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll
() Aussagewert eingeschränkt, da der Zahlenwert statistisch unsicher ist
p vorläufige Zahl
r berichtigte Zahl
s geschätzte Zahl

Go Back Button

 

Footermap Title