Empfängerinnen und Empfänger von Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz am 31.12.

Empfängerinnen und Empfänger von Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz am 31.12.

Empfängerinnen und Empfänger von Regelleistungen
nach dem Asylbewerberleistungsgesetz am 31.12.
Jahr Insgesamt Männlich1) Weiblich1)
20202) 80 650 49 240 31 410
20193) 95 884 57 995 37 889
20184) 98 480 60 491 37 989
20174) 122 445 78 249 44 196
20164) 191 316 123 751 67 565
20154) 224 108 145 198 78 910
2014 86 358 52 489 33 869
2013 57 366 33 503 23 863
2012 44 849 25 430 19 419
2011 40 814 21 913 18 901
2010 36 558 19 857 16 701
1) Ab Berichtsjahr 2020 werden Personen mit der Signierung des Geschlechts "ohne Angabe" bzw. "divers" (nach § 22 Abs. 3 PStG) aus Gründen der statistischen Geheimhaltung per Zufallsprinzip dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zugeordnet.
2) Geheimhaltung: Ab dem Berichtsjahr 2020 erfolgt die Veröffentlichung der Ergebnisse der Statistik der Empfängerinnen und Empfänger von Asylbewerberleistungen unter Einsatz des Geheimhaltungsverfahrens der 5er-Rundung.
3) Nach Korrektur.
4) In den Berichtsjahren 2015, 2017 und 2018 kam es aufgrund einer Meldeproblematik zu einer Untererfassung und im Berichtsjahr 2016 zu einer Übererfassung der Empfängerinnen und Empfänger von Regelleistungen nach dem AsylbLG in Landesaufnahmeeinrichtungen.

Zuletzt aktualisiert: 02. Dezember 2021

Zeichenerklärung

Die amtliche Zeichenerklärung
0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts
- nichts vorhanden (genau null) bzw. keine Veränderung eingetreten
... Angabe fällt später an
/ keine Angabe, da der Zahlenwert nicht sicher genug ist
. Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten
X Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll
() Aussagewert eingeschränkt, da der Zahlenwert statistisch unsicher ist
p vorläufige Zahl
r berichtigte Zahl
s geschätzte Zahl

Go Back Button

 

Footermap Title