Visualisierung statistischer Daten - neuer Statistikatlas NRW online verfügbar

Montag, 1. Februar 2016

Visualisierung statistischer Daten - neuer Statistikatlas NRW online verfügbar

Ab sofort bietet Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt den Statistikatlas NRW als Online-Anwendung an.

Düsseldorf (IT.NRW). Ab sofort bietet Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt den Statistikatlas NRW als Online-Anwendung an. Wie die Statistiker mitteilen, handelt es sich hierbei um eine komplett überarbeitete und inhaltlich erweiterte Version der früheren Anwendung „Regionalstatistischer Online-Atlas NRW”. In Form von interaktiven Karten sind nunmehr Informationen zu mehr als 220 Indikatoren verfügbar. Die Daten sind in Form von thematischen Karten für alle Regierungsbezirke, Landkreise, Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden Nordrhein-Westfalens darstellbar. Das interaktive Informationsangebot erstreckt sich über eine Vielzahl von Themenbereichen. Aus den thematischen Karten geht beispielsweise hervor:

  • In der Stadt Düsseldorf ist etwa jedes zweite Wohngebäude (50,1 Prozent) ein Ein- oder Zweifamilienhaus. In der Gemeinde Selfkant (Kreis Heinsberg) entspricht nahezu jedes Gebäude (98,2 Prozent) dieser Bauart.
  • Die Stadt Herne weist mit durchschnittlich 3 000 Einwohnern je Quadratkilometer die landesweit höchste Bevölkerungsdichte auf, während es in Dahlem (Kreis Euskirchen) viel Platz für die Menschen gibt: Die Eifelgemeinde hat nicht nur die geringste Einwohnerzahl (4 230), sondern verzeichnet mit 44 Einwohnern je Quadratkilometer auch die niedrigste Bevölkerungsdichte in NRW.

Alle bisherigen Funktionen stehen auch weiterhin zur Verfügung und alle Informationen können sowohl als Kartogramme als auch in vorgefertigten Excel-Dateien abgerufen werden. Farbgebung und Klasseneinteilung sind entweder auf Basis der Werteverteilung frei wählbar oder können programmseitig automatisch gesetzt werden. Der Statistikatlas NRW ist unter der Adresse www.statistikatlas.nrw.de erreichbar und eignet sich auch für die Nutzung auf Tablet-Computern. (IT.NRW)

(023 / 16) Düsseldorf, den 01. Februar 2016

Footermap Title