Von den NRW-Flughäfen starteten 2017 über 21 Millionen Passagiere

Montag, 26. März 2018

Von den NRW-Flughäfen starteten 2017 über 21 Millionen Passagiere

Von den sechs großen NRW-Flughäfen flogen im Jahr 2017 mehr als 21,2 Millionen Passagiere ab.

Düsseldorf (IT.NRW). Von den sechs großen NRW-Flughäfen flogen im Jahr 2017 mehr als 21,2 Millionen Passagiere ab. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, waren das 4,6 Prozent mehr Fluggäste als im Jahr 2016. 18,1 Prozent aller gewerblich beförderten Passagiere in Deutschland starteten damit von einem der Hauptverkehrsflughäfen in NRW. Fast 17 Millionen der von den NRW-Flughäfen gestarteten Passagiere flogen ins Ausland (+5,9 Prozent); das Passagieraufkommen bei Inlandsflügen lag bei über vier Millionen Passagieren (−0,2 Prozent).

Von den großen NRW-Flughäfen im Jahr 2017 gestartete Passagiere
Flughafen mit Ziel im … insgesamt
Inland Ausland
Passagiere (Einsteiger) Zu- (+) bzw. Abnahme (–)
gegenüber 2016
  Düsseldorf 2 238 300 10 044 700 12 283 000 +4,6 %
  Köln/Bonn 1 706 000 4 481 900 6 187 900 +4,0 %
  Dortmund 96 700 894 800 991 500 +4,8 %
  Niederrhein (Weeze) 25 300 912 700 938 000 +1,3 %
  Münster/Osnabrück 188 000 282 500 470 500 +22,1 %
  Paderborn/Lippstadt 77 200 284 000 361 200 +5,0 %
Insgesamt 4 331 500 16 900 500 21 232 100 +4,6 %

Bei Flügen ins Ausland stieg das Passagieraufkommen im Jahr 2017 an den Flughäfen Münster/Osnabrück (+36,3 Prozent), Köln/Bonn (+6,9 Prozent), Düsseldorf (+5,9 Prozent), Dortmund (+4,5 Prozent) und Paderborn/Lippstadt (+1,7 Prozent). Rückläufige Zahlen bei den Auslandspassagieren verzeichnete nur der Flughafen Niederrhein/Weeze (−1,4 Prozent). (IT.NRW)

(083 / 18) Düsseldorf, den 26. März 2018

Link zur vorherigen Pressemitteilung: 082 / 18
Link zur nächsten Pressemitteilung: 084 / 18

Footermap Title