Landesbetrieb IT.NRW
Statistik und IT-Dienstleistungen  

Zahl der Mastschweine in NRW um 2,9 Prozent gestiegen

Mehrere Ferkel
Donnerstag, 15. Juni 2023

Zahl der Mastschweine in NRW um 2,9 Prozent gestiegen

Im Mai 2023 wurden in 5 410 NRW-Betrieben 5,73 Millionen Schweine gehalten. Bei 2,84 Millionen Tieren handelte es sich um Mastschweine.

Düsseldorf (IT.NRW). Am 3. Mai 2023 hat es in den nordrhein-westfälischen Betrieben mit Schweinehaltung 5,73 Millionen Schweine gegeben. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand von vorläufigen Ergebnissen der repräsentativen Schweinezählung mitteilt, sank die Zahl der Schweine im Vergleich zu November 2022 um 1,0 Prozent (damals: 5,79 Millionen Schweine). Rund 5 410 Betriebe im Land wiesen im Mai 2023 einen Mindestbestand von 50 Schweinen oder zehn Zuchtsauen auf.

Haltung von Schweinen in landwirtschaftlichen Betrieben Nordrhein-Westfalens

Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, wurde bei den nordrhein-westfälischen Mastschweinen zwischen 50 und unter 80 Kilogramm ein Bestandszuwachs von 11,9 Prozent auf 1,29 Millionen Tiere festgestellt. Insgesamt stieg die Zahl der Mastschweine um 2,9 Prozent auf 2,84 Millionen Tiere. Mastschweine machten damit fast 50 Prozent des Gesamtschweinebestandes aus.

Rückgänge gab es bei der Anzahl der Ferkel (1,54 Millionen; −5,0 Prozent) und bei den Zuchtschweinen über 50 Kilogramm Lebendgewicht (321 400 Tiere; −3,7 Prozent). Bei den Jungschweinen (unter 50 Kilogramm Lebendgewicht) sank die Zahl der Tiere um 4,1 Prozent auf 1,03 Millionen Tiere.

IT.NRW als Statistisches Landesamt erhebt und veröffentlicht zuverlässige und objektive Daten für das Bundesland Nordrhein-Westfalen für mehr als 300 Statistiken auf gesetzlicher Grundlage. Dies ist dank der zuverlässigen Meldungen der Befragten möglich, die damit einen wichtigen Beitrag für eine informierte demokratische Gesellschaft leisten. Nur auf Basis aussagekräftiger statistischer Daten können Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft getroffen werden. (IT.NRW)

(189 / 23) Düsseldorf, den 15. Juni 2023